The real D.

In November 2020 wird die Wiederaufnahme von "Gesucht Dulzinea" am Schlossplatztheater Köpenick wegen der Pandemie abgesagt wird. Mit der Unterstützung des Schlossplatztheaters dreht Opéra sur Tréteaux ein Rapmusikvideo als digitales Ersatzprojekt. Die Absage wird zur Chance, die Figuren in einem neuen Licht zu betrachten und weitere Brücken zwischen Fiktion und Realität, Klassik und Popkultur zu bilden.
Zum Anlass auf die Veröffentlichung des Rapvideos werden kleine Werbespots geschnitten. Da sieht man, wie die Figuren der Dulzinea Show sich nach einem Jahr Lockdown auf die Veröffentlichungsparty freuen. So wird das Dulzinea Narrativ ein Schritt weiter in der Realität und im grösseren Kontext der Pandemie eingeschrieben.
 
The real D.
First released on Youtube on April 1st, 2021with the support of the Schlossplatztheater Köpenick
Length: 6mn
Language: English, German subtitles
Original idea: Sophie Catherin
Regie: Sophie Catherin, Mathieu Charrière
Kamera, Schnitt, Postproduktion: Mathieu Charrière
Ton und Mix: Tomas Peralta für Blue Whales records
Licht: Kai de Witzka
Release Party videos
Length: 16 bis 20s
Musik: Daniel Arnaldos
Bild: Matthieu Charrière
Schnitt: Sophie Catherin
The Dulcinea show has been canceled due to the pandemic, and everyone has been hit with bad lockdown fever.... Far from the gaze of her audience, Dulcinea has nothing else to do but some serious introspection. A chance to reevaluate her life choices... And maybe a chance for the real Dulcinea to finally show herself when no one is watching!
Red, single and ready to mingle! Don Quichotte is hot hot hot for the release party
After a year of confinement, the Opéra sur Tréteaux team can't wait for the release party of their new rap video "The real D." So much energy! Fingers crossed the dancing won't remain strictly digital this time...